frei² – Das Magazin für freie Musik im Freien Radio Kassel

Zum Hauptinhalt springen.

Kategorien
Themen
 

Musikwettbewerb Free! Music! Contest 2010 gestartet

Eingestellt am 17. Juli 2010 um 00:11 Uhr » frei².de

Banner des Free! Music! Contest

Nachdem 2009 kein OpenMusicContest stattgefunden hat, wurde der Free! Music! Contest ins Leben gerufen. Um Creative Commons-lizenzierte Musik und die dahinter stehenden Musiker bekannter zu machen, veranstaltet der Musikpiraten e.V. auch dieses Jahr wieder den Free! Music! Contest. Als Schirmherr für diesen Wettbewerb konnte der Beststeller-Autor Cory Doctorow gewonnen werden.

Vom 1.7. bis zum 31.7.2010 können Musiker und Bands, die ihre Werke unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlichen, sich auf der Webseite des Vereins für den Contest anmelden. Bis zum 22.8. läuft dieses Jahr zusätzlich eine Remix-Phase: Die teilnehmenden Künstler werden gebeten, neben den fertigen Stücken auch einzelne Tonspuren einzureichen, über die sich dann Remix-Künstler hermachen werden. Durch das Einreichen einzelner Tonspuren oder die Einsendung von Musikvideos kann eine – minimale – Erhöhung der Chance auf Veröffentlichung auf dem Sampler erreicht werden. Christian Hufgard von den Musikpiraten teilte frei² gegenüber mit, dass gestern die 100. Anmeldung erfolgt sei – und der Monat ist noch lang.

Eine Jury aus Musikbloggern, Netlabelbetreibern und Künstlern wird dann entscheiden, wer es auf den Free! Music! Sampler 2010 schafft. Dieser wird dann sowohl zum kostenlosen Download angeboten, als auch auf CD gepresst werden. Höhepunkt des Free! Music! Contests wird am 2.10.2010 eine Party in der Kreativfabrik in Wiesbaden sein.

Neben Künstlern werden auch noch Sponsoren gesucht, die sich monetär oder mit einem Preis einbringen.

Free! Music! Contest 2009

2009 hatten fast 60 Künstler, vor allem aus Deutschland, aber auch aus anderen europäischen Staaten, den USA und Brasilien, Creative Commons-lizenzierte Musikstücke für den Free! Music! Contest eingereicht. Auf dem veröffentlichten Sampler findet sich eine breite Auswahl an Musikstilen: Von deutschem Punk über englischen Rock bis hin zu Elektro, Jazz und moderner Klaviermusik ist fast alles vertreten.

Bei der Abschlußparty in der Wiesbadener Kreativfabrik spielten dort neben den Gewinnerbands Botany Bay aus NRW, RapSolut aus Karlsruhe und Theo Dege aus Berlin auch die bekannten Darmstädter 8-Bit-Rocker Pornophonique live.

Trotz eines Verkaufspreis von 2,50€ und einer kostenlosen Downloadmöglichkeit wurden alle 1.000 Sampler abgesetzt. Am ersten Tag nach der Veröffentlichung wurde der Sampler alleine von musik.klarmachen-zum-aendern.de über 1.500 mal heruntergeladen.

Musikpiraten e.V.

Musikpiraten e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein, dessen Zweck die Förderung freier Kultur mit Schwerpunkt Musik als künstlerischem Ausdrucksmittel ist. Um diese Ziele zu erreichen, veranstaltet und unterstützt der Verein Wettbewerbe wie den OpenMusicContest und betreibt die Internet-Plattform http://musik.klarmachen-zum-aendern.de.

Auf seiner Webseite stellt der Verein regelmäßig Bands und Musiker vor, die ihre Werke zur Verbreitung explizit freigegeben haben. Jeden Monat wird ein unter Creative Commons-lizenzierter Film vorgestellt, für dessen Verbreitung der Verein auch Resourcen zur Verfügung stellt. Darüber hinaus werden zahlreiche Projekte vorgestellt, mit denen Kreative ihre Werke leichter der Öffentlichkeit zugänglich machen können, um so ihre Bekanntheit zu erhöhen. Abgerundet wird das Angebot auf der Webseite durch aktuelle Nachrichten aus der Welt der freien Kultur.

Zusätzlich bietet der Verein zur Jahreszeit passende Rubriken wie »Creative Christmas« an. Hinter diesem Motto verbarg sich 2009 erstmals ein Adventskalender, in dem täglich ein unter Creative Commons-lizenziertes Musikstück angeboten wurde. Über 12.000 Besucher nutzten dieses Angebot, um sich über freie, nicht immer 100%ig weihnachtliche, Musik zu informieren.


Pingbacks

  1. Heißer Cirkusmetall - frei²
  2. Free! Music! Sampler Freemixter - frei²

Kommentare

Dein Kommentar

… wird moderiert

Wie benutze ich BBcode?