frei² – Das Magazin für freie Musik in zwei freien Radios

Im bermuda.funk

Jeden ersten Mittwoch um 21 Uhr.

Antennenfrequenz UKW
MA 89,6 MHz
HD 105,4 MHz
Kabelfrequenz
107,45 MHz
Livestream
HTML5-Player
Als OGG Vorbis und MP3

Einklappen

Im Freien Radio Kassel

Jeden zweiten Dienstag um 19 Uhr.

Antennenfrequenz
UKW 105,8 MHz
DAB+ Kanal 6A
Livestream
HTML5-Player
Als MP3 in verschiedenen Qualitäten

Einklappen

One Night in K19

Eingestellt am 09. Mai 2008 um 22:53 Uhr » Freie Musik Sendung

Seit Anfang dieses Sommersemesters gibt es die »Homezone« im Kasseler Studentenclub K19:

Bei exzellenter Musik und einem kühlen Bier kannst du hier abhängen, tanzen oder den Astareferenten bei der Arbeit zusehen.
[…]
Der Eintritt ist […] frei.

Oder kurz: Favorit Bar by AStA

Das besondere daran ist nicht nur die „alternative Lounge“, einen Ort zum gemütlichen Verbringen des Donnerstagabends zu schaffen, sondern auch Raum für eigene Ideen zu bieten:

Wenn auch du mal Lust hast deinen Musikschrank hierher zu schleppen, um einen zum Besten zu geben, dann sprich uns einfach an oder schreibe eine Mail an kultur@asta-kassel.de

Nach einem Besuch der Homezone und kurzer Technikunterweisung (Clubs unterscheiden sich ja kaum von Radiostudios ;-) ) hat der frei²-Moderator und Radio-DJ die Kulturreferentin im AStA der Universität Kassel und ihre fleißige Sachbearbeiterin angesprochen, eine Mail geschrieben und dann flugs und vollkommen unkompliziert einen Termin bekommen.

Der frei²-DJ, diesmal im K19

So hat frei² in gewisser Weise Neuland betreten: Das Radiostudio wurde gegen den Club getauscht und eine Nacht lang „durchgerockt“ – mit der Musik dieser Radiosendung und einem wahren Spitzenpublikum! Die Musikvorschläge der „Partypeople“ konnten trotz der „Einschränkung“ auf freie Musik umgesetzt werden, besonders The Dots, die Musik der Country-Sendung sowie guter deutscher Hip-Hop der alten Schule lockten auch in der Nacht noch Gäste ins K19. Nach über drei Stunden an den Plattentellern und keiner einzigen Sekunde Electro oder House wurde die Playlist nicht dem Zufall des Kameraden Computer überlassen, sondern die feiernde Menge mixte sich jetzt ihre (kommerzielle) Musik selbst, der DJ ruhte sich erst einmal aus :-)

Zusammenfassend hat der Abend sehr viel Spaß gemacht, das Feedback des nicht zu unrecht so genannten Spitzenpublikums war positiv und inspirierend, das K19 durfte eine tolle Party erleben, die selbst dann noch lief, als die Chefin schon längst weg war (der Chef allerdings nicht ;-) ). Als Student und Radiomoderator kann ich für die Homezone nur Werbung machen: Kommilitonen, Radiomacher, geht hin, legt eure Musik auf und genießt einen wirklich schönen Abend!

Außerdem möchte ich mich noch einmal ausdrücklich bedanken: Beim AStA, dass frei² die Party schmeißen durfte, insbesondere dem Kulturreferat für die gute Zusammenarbeit sowie dem Tipp, doch Country mitzubringen und natürlich ganz besonders bei den Gästen! Kassel rockt (und die Hip-Hop-Mädels aus Göttingen natürlich auch)!

Und wer von euch jetzt noch Fotos veröffentlichen möchte, verdient ein wirklich besonderes und exklusives Dankeschön, z.B. in Form der Teilnahme an einer der nächsten Sendungen. Also Fotos von der Party bitte an

robertbienert ät gmx punkt net


Pingbacks

  1. Spuren hinterlassen - frei²

Kommentare

Dein Kommentar

… wird moderiert

Wie benutze ich BBcode?


 

. Bis auf den Kommentartext sind alle Angaben freiwillig, neben dem Zeitpunkt des Kommentars werden keine weitere Daten gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.